Montag, 4. Juni 2012

Daniel Glattauer: Ewig Dein

Letzte Woche wurde ich gefragt ob ich denn keinen "Buchtipp" hätte und da ich gerade "Ewig Dein" von Daniel Glattauer zu Ende gelesen habe, habe ich ein neues Label namens "Bücherreich" erstellt (siehe rechts!). Hier werdet ihr ab sofort (d.h. sobald ich wieder ein Buch fertig gelesen habe) eine kurze Inhaltsangabe, inklusiver exlusiver Rini-Rezession lesen können.
Im Supermarkt lernt Judith, Mitte dreißig und Single, Hannes kennen. Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf, das Judith, unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca, führt. Hannes, Architekt, ledig und in den besten Jahren, ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter - auch Judiths Freunde sind restlos begeistert. Am Anfang empfindet Judith die Liebe, die er ihr entgegenbringt, als Genuss. Doch schon bald fühlt sie sich durch seine intensive Zuwendung erdrückt und eingesperrt. All ihre Versuche, ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen, scheitern - er verfolgt sie sogar bis in ihre Träume ... (Amazon)
Sehr angenehm mal ein Buch mit nur 200 Seiten zu lesen. Schnell ausgelesen, mit viel Witz geschrieben und super spannend bis zur letzten Seite! "Daumen hoch" von mir!
Wenn ihr noch Buchtipps für mich habt: ich bin bereit und lesewütig! 
Einen spannenden Montag!
Eure Rini

Kommentare:

  1. klingt interessant! werd ich mir besorgen :)

    "gut gegen nordwind" und "alle sieben wellen" vom selben autor hast wohl schon gelesen!? wenn nicht dann los :)

    "die einsamkeit der primzahlen" is auch ein gutes buch, der name des autors ist mir entfallen, es is aber auf jeden fall ein italiener! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich beide schon gelesen :-) Ewig Dein ist aber komplett anders. Danke für den Tipp, wird gespeichert und hoffentlich bald gelesen!

    AntwortenLöschen