Donnerstag, 22. November 2012

Cranberry-Cider und Cranberry-Orange

Die Vorbereitungen für Thanksgiving haben begonnen. Der Truthahn wurde hoffentlich gekauft, der letzt Arbeitstag vor dem verlängerten Wochenende hat begonnen und die Supermärkte sind voller Menschen. Wir werden Thanksgiving mit lieben Freunden verbringen und da ich gerne koche, habe ich freiwillig die Leitung der Küche übernommen. Weitere Berichte zu meinem ersten Truthahn folgen..... (Daumen drücken!). Doch einfach "Truthahn" reicht bei einem richtig traditionell amerikanischen Thanksgiving-Dinner nicht und so bin ich heute am Vorbereiten meiner super tollen Preiselbeer-Beilagen (bestimmt auch lecker zu Schnitzel und Wild). 



Cranberry-Cider
350ml Apfelwein (Cider)
100g Zucker
2 Stangen Zimt
ein paar Gewürznelken
etwas unbehandelte Orangenschale
(die Orangen kann man für mein nächstes Rezept gebrauchen)
200g frische oder tiefgefrorene Preiselbeeren
(keine getrockneten)

Den Apfelwein mit dem Zucker und den Gewürzen 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Gewürze entnehmen (siehe unten Gewürztäschchen*) und die Preiselbeeren hinzufügen.  Das Ganze so lange kochen bis die Preiselbeeren verschwunden sind. Ich habe hier noch ein bisschen Maisstärke hinzugefügt, damit alles ein bisschen dicker wird. Noch heiß in Gläschen abfüllen. 

*Gewürztäschchen: Damit ich die Nelken nicht alle einzeln fischen muss, habe ich ein kleines Täschchen aus Gaze und Zahnstochern gebastelt. Somit verbreiten die Nelken ihren Geschmack und lassen sich easy peasy herausfischen.


Das nächste Rezept ist ein Rezept von einer sehr guten Freundin meiner Mama. Sie ist die Fondue-Königin und es gab IMMER diese Sauce. Und morgen (bei uns ist es ja erst gestern bei euch - ?!?!) gibt es diese Sauce zum Truthahn.


Preiselbeer-Orangen
Preiselbeermarmelade
Orangen

selbstgemachte Preiselbeermarmelade
150ml Rotwein
280g Zucker
500g Preiselbeeren
evtl. etwas Ingwer

Den Rotwein mit dem Zucker und dem kleingeschnittenen Ingwer kurz aufkochen. Die Preiselbeeren dazugeben und warten bis sie zerplatzen und zerfallen. In Gläschen abfüllen. Vor dem Servieren Orangen schälen und klein schneiden und unter die Preiselbeermarmelade mischen.


Die erste Vorbereitungen sind erledigt!
Schönen thanksgivingreichen Donnerstag!
Eure Rini

Kommentare:

  1. Mhmmm...also den Cranberry-Cider find ich ja sehr interessant :D ich steh auf sowas! Muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Lg
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cranberry-Cider war auch das bessere :)

      Löschen