Dienstag, 9. Oktober 2012

Tarte au Chocolate

... oder jetzt reicht's, ich backe NIE wieder (in Amerika). Das Rezept (hier) sieht so gut aus und eigentlich auch nicht so schwer, eigentlich... 


120g Butter
125g Schokolade (zartbitter)
4 Eier (getrennt)
120g Zucker
100g Mandeln
1 EL Speisestärke

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Kann leider mit einem Mixer nicht funktionieren, hat es auch nicht. Beim Umschütten in eine Schale, war der Mixer dann auch noch undicht, sodass ich den ganzen Eier-Gatsch auf dem Küchenboden hatte! Großartig! Jedenfalls sollte man das steif geschlagene Eiweiß dann in den Kühlschrank stellen. Ich habe das Rezept ein bisschen abgewandelt, also habe ich Schokolade und Butter in der Mikrowelle geschmolzen (eigentlich sollte man das getrennt, über Wasserdampf machen). Dann das Eigelb mit dem Zucker verrühren und die Mandel (laut Original-Rezept gemahlene, ich habe grob-gehackte genommen). Eiweiß und Speisestärke vorsichtig unterrühren (bei mir war das Motto: "einfach alles zusammen werfen" - vorsichtig rühren, gibt es im Hause Rini nicht mehr). Den Teig in eine Form füllen und für 15 Minuten backen. Der Teig bleibt flach, also unbedingt eine kleinere, hohe Form nehmen! Zum Schluss habe ich nochmal ein bisschen Schokolade mit ein bisschen Butter geschmolzen und glasiert. Wenn schon Schokolade, dann auch richtig viel!


Kann diese Tarte noch gerettet werden?

Können diese Streusel diese Tarte retten?
Wiedermal habe ich vergessen das finale Foto zu schießen. Aber ich kann euch sagen, mit Schlag hat das ganze einfach göttlich geschmeckt. Morgen habe ich nur noch 2 Monate in Amerika und ich freue mich schon richtig auf meine Koch- und Bastelutensilien zu Hause.

Schönen schokoladigen Dienstag!
Eure Rini

Kommentare:

  1. Ein echtes Ideenreich dein Blog!! Verfolge ich gleich mal :))

    LG Goldkopf
    http://goldkopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sieht seltsam aus.. Aber sicher lecker...

    AntwortenLöschen
  3. wundervoller Blog (: mach weiter so,

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen