Freitag, 8. Juni 2012

Flag-Cake

Den Flag-Cake konnte man schon auf meinem Blog bewundern, doch heute verrate ich euch die "strenggeheime" Zubereitung. 
Für den Teig:
  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 125ml Öl
  • 125ml Apfelsaft
  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
Für den Teig Eier mit Vanillezucker und Zucker schön schaumig schlagen, Apfelsaft und Öl kurz unterrühren, dann das Mehl und das Backpulver. In eine eingefettete Form geben und 25 Minuten backen lassen.

Für den Belag:
  • 2 Becher Schlagobers (Sahne)
  • 2 Päckchen Sahnefest
  • 2-4 EL Zucker
  • 2 Becher Sauerrahm (Schmand)
  • 125g Heidelbeeren
  • 500g Erdbeeren
Für den Belag Schlag, Zucker und Sahnefest schön steif schlagen und den Rahm unterziehen. Die Masse auf den ausgekühlten Kuchen geben und glatt streichen. In der oberen linken Ecke einen Bereich mit Heidelbeeren auslegen. Mit geviertelten Erdbeeren sieben Streigen legen. Kuchen kalt stellen.

Auch die österreichische Flagge lässt sich so ziemlich einfach legen. Bei der deutschen Fahne wird es schon etwas schwieriger?! Vielleicht Bananen und Oreos für gold und schwarz? Welche Flaggen lassen sich denn noch so nachlegen? 

Schönen Freitag!
Eure Rini

1 Kommentar:

  1. Die Ösis haben sich aber auch bemüht, oder? -M-

    AntwortenLöschen