Sonntag, 6. Mai 2012

Veganreich

Grillen mal vegan! Naja, fast! Für die Fleischfresser unter uns gabs natürlich auch ein bisschen Fleisch! Macht euch auf einen laaaangen Post mit viiiielen Salatrezepten gefasst.
Wie man an den Würstchen erkennen kann bin nicht ich die Veganerin! Allerdings sieht mein Teller schon ziemlich fleischarm aus! Natürlich habe ich sofort um die leckeren veganen Salatrezepte für meinen Blog gebeten. Leider nicht auf meinem Teller zu sehen der Bratkartoffel-Salat mit Rucola und Dill (letzteres ist der Grund warum er nicht auf meinem Teller zu sehen ist): Ca. 8 mittelgroße Kartoffeln in feine Scheiben schneiden und für 10 Minuten in kaltes Wasser legen. Dann scharf anbraten. Nachdem die Kartoffeln Farbe angenommen haben, etwas Wasser dazugießen und zugedeckt weiter kochen lassen. In der Zwischenzeit 1 Paket Rucola und 2 Bund Dill klein schneiden und mit einem Glas halbierter, schwarzer, entsteinter Oliven in eine Schüssel geben. Das Dressing aus 4 EL Olivenöl, Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer darübergießen. Die fertigen Bratkartoffeln vorsichtig darunter mischen. Tipp meiner Lieblingsveganerin: man muss ziemlich vorsichtig sein, da sonst die Kartoffeln in kleine Teile zerbrechen.

Nudelsalat mit grünem Spargel auf meinem Teller auf 10 Uhr zu erkennen. 1 Paket Nudeln (hier Farfalle)al dente kochen. Währenddessen 1 Bund grünen Spargel putzen und in kleine Stücke schneiden. Tipp meiner Lieblingsveganerin: Spargel bis zur Hälfte schälen, damit er zarter schmeckt. Den Spargel in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. 6 Tomaten und getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden. Rucola (1/2 Paket) in der Hälfte durchschneiden. Die fertigen Nudeln abgießen und mit 2 EL Olivenöl und den restlichen Zutaten vermischen. Tipp meiner Lieblingsveganerin: die Nudeln sollten dabei noch warm sein. Am Ende alles nochmals gut würzen und mit viiiiiel frischem geriebenem Parmesan bestreuen.
 Linsen-Avokado-Salat auf Rucola auf meinem Teller auf 12 Uhr zu finden. Dazu müsst ihr 100g rote Linsen bissfest kochen und abtropfen lassen. 2 Avokados schälen, halbieren, in kleine Stücke schneiden und mit dem Saft 1/2 Zitrone beträufeln. 2 Bund Rucola waschen und in kleine Stücke schneiden. Das Dressing aus 4 EL Haselnuss- oder Olivenöl, 3 EL Weißweinessig, Salz, Kräutern, Pfeffer und Zucker vorbereiten. Die Linsen mit den Avokados mischen und auf dem Rucola verteilen. Sauce darüber träufeln und mit 2 EL grob gehackten Haselnüssen bestreuen.

Wir haben dem Wetter getrotzt und hatten einen wundervollen Abend. Danke für die leckeren Rezepte!
Für jeden Veganer der noch mehr gute Rezepte für uns hat, nur her damit!


Wunderschönen veganen Sonntag!
Eure Rini

Kommentare: