Mittwoch, 9. Mai 2012

Steakreich

Von Veganreich - zu Steakreich! Ich hoffe die Veganer verzeihen. Das Steak-Sandwich war einfach zu gut, um es vor euch zu verstecken. Ich hab es für Mandi und mich gemacht. Einfach ein Ciabatta aufbacken. Ein Rindersteak (ich habe 400g Rumpsteak genommen, weil mein Mandi sich auch nur von Fleisch ernähren könnte) salzen und pfeffern und kräftig mit frischem Rosmarin einreiben. Das Steak in einen Gefrierbeutel geben und drauf los klopfen, bis das Fleisch ca. 1 cm dick ist. Danach mit Olivenöl beträufeln und in einer sehr heißen Pfanne (diese ohne Olivenöl) scharf anbraten. In der Zwischenzeit das Ciabatta aus dem Ofen nehmen, der Länge nach aufschneiden und eine Seite mit Olivenöl und Dijonsenf bestreichen. Das Brot mit Rucola belegen. Das Steak aus der Pfanne nehmen, mit Zitronensaft beträufeln und auf dem Rucola anrichten.
Das i-Tüpfelchen war der frisch geriebene Parmesan.

Einen erholsamen Mittwoch-Abend
Eure Rini

Kommentare:

  1. Ich bekomme schon Zoff mit deinem Papa weil du ständig so leckere Sachen kochst (und ich nicht!) ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Webergrillpartyyyyyy!!! Frankfurt City rulezzzz! Und zum feinen Hühnchen vom Grill ein leckeren Salat. Und damit du dich erinnerst: Olivenöl: 10 EL, Essig: 5 EL, eine Knoblauchzehe, 2 TL gehäuft: Dijon Senf, einen TL Zucker, eine Prise Salz und etwas Pfeffer! Und vergiss nicht, die Pinienkerne zu rösten!
    Wohoooo! Ich vermisse meine Schluchtenscheissernachbarn! Forever love nach Bonn!

    AntwortenLöschen